Freilichtmuseen im Soča Tal

An jeder Ecke des Soča-Tals gibt es eine unauslöschliche Erinnerung an den Ersten Weltkrieg.

Die Freilichtmuseen erzählen die einzigartige Geschichte der Isonzofront. Kavernen, Schützengräben, Kirchen, Wege, Maultierpfade, Hügel und Friedhöfe tragen Geständnisse in sich, die uns sehen, verstehen und respektieren lehren.

 

Die Freilichtmuseen sind Teil des Weges des Friedens

Das reiche historische Erbe von nationaler und internationaler Bedeutung berührt jeden Besucher. Füllen Sie die Seele mit der Ruhe der Natur des Soča-Tals und erfahren Sie, wie unerbittlich das Leben an der Front war. Wenn Sie ein Fan von Wanderungen sind, sollten Sie sich den Weg des Friedens anschauen, der mehrere Freilichtmuseen, Friedhöfe und Gedenkstätten der Isonzofront verbindet.

 

Im Soča-Tal gibt es sechs Freilichtmuseen, die selbstständig oder mit einem Führer besichtigt werden können:

 

Freilichtmuseen Weges des Friedens - Publikationen

Der Weg des Friedens  
Weg des Friedens von den Alpen bis zur Adria  

Freilichtmuseen Weges des Friedens - Informationen und fuhrung

Ustanova “Fundacija poti miru v Posočju”
Gregorčičeva 8
5222 Kobarid
t: +386 (0)5 389 01 67
m: +386 (0)31 586 296
e: fundacija.potimiru@siol.net
www.potmiru.si