Kobariški štruklji

Jeder »Kobariški štrukelj« trägt einen eigenen »Abdruck«, da jede Hausfrau aus Kobarid ihn auf ihre eigene andere Art herstellt.

Die heute schon berühmten Štruklji (Ziehteigrollen gefüllt mit Quark oder Walnüssen), welchen die Kobarider Meister der Kulinarik bereits wahre Festivals widmen, kann jede gute Hausfrau zubereiten.

Aber aufgepasst, die Geschichte und die Tradition sind niemals absolut: es gibt also keinen Štrukelj, der einem anderen ähnelt. Jeder »Kobariški štrukelj« trägt einen eigenen »Abdruck«, da jede Hausfrau aus Kobarid ihn auf ihre eigene andere Art herstellt. Nach der Fertigstellung »unterschreibt« sie sich mit ihrem Fingerabdruck in die Mitte dieser Teigtaschen.

Einst waren diese Teigtaschen während des Grasmähens im Sommer, ein stärkender Imbiss. Heute ist es ein »Hauptbestandteil« auf jeder Süßspeisenkarte, ob in traditionellen Gaststätten oder in den anspruchsvolleren Restaurants im Kobarider Raum.

Publikationen

    Kobarider Gastronomiekreis

    »De honesta voluptate et valetudine« - ein rechter Genuss und eine gute Gesundheit oder besser - ein rechter Genuss ist eine gute Gesundheit.

    download online ansehen