Križ-Seen (2158 m)

Die Hochgebirgswelt des Karster Felsplateaus Kriški podi ist das Heim von vier Alpenseen, die zu den bedeutenden Werten des Nationalparks Triglav gehören.

Die Križ-Seen sind von ca. 500 m höheren Gipfeln der Julischen Alpen umgeben: Razor, Planja, Križ, Stenar, Bovški Gamsovec und Pihavec. Das malerische Zuhause von Murmeltieren, Gämsen, Steinböcken ist in der Sommerzeit von der charakteristischen Alpenflora gefärbt.

Die Križ-Seen - ZUGANG

Auf der Straße Bovec–Trenta biegt man rechts nach Zadnjica ab. Man setzt den Weg bis zum Ende der Straße nach Zadnjica fort, wo man parkt. Der markierte Höhenweg führt in Richtung Berghütte Pogačnikov dom auf dem Karster Felsplateau Kriški podi, in deren Nähe die Seen liegen. Wir empfehlen die Besichtigung mit einem Bergführer.

Merkmale der Hochtour auf die Križ-Seen aus der Zadnjica Tal:

Ausgangspunkt: Zadnjica Tal (650 m)
Gehzeit: 4 Stunden 45 Minuten
Schwierigkeit: einfach markierter Weg
Höhenunterschied: 1555 m
Berghütte: Pogačnikov dom na Kriških podih (2050 m)