Kanin, Bovec

Das Kanin- und Rombon-Gebirge sind Gebiete mit einem verflochtenen System an Schächten und Höhlen, die zu den tiefsten und komplexesten Höhlen sowohl im slowenischen als auch Weltmaßstab gehören.

Die Hochebene Rombonski Podi mit einer Fläche von 7 km² erstreckt sich in einer Höhenlage von 1400 m–2150 m, an der Grenze zum Nationalpark Triglav.

Die Höhlen dürfen nur von erfahrenen, entsprechend ausgerüsteten und qualifizierten Höhlenwanderern besucht werden.

Höhlen auf dem Karster Felsplateau Kaninski Podi:

    Skalarschacht Skalarjevo brezno, Länge 4765 m, Tiefe 911 m,
    Renée-Schacht Renejevo brezno, Länge 3548 m, Tiefe 1242 m,
    Höhle Brezno pod velbom, Länge 1565 m, Tiefe 910 m,
    Schacht Vrtoglavica, Höhle mit dem längsten einheitlichen Schacht (senkrecht) der Welt, Länge 643 m, Tiefe 643 m.

Hohlen auf der Hochebene Rombonski Podi:

    Höhle Črnelsko brezno (System), Länge 11450 m, Tiefe 1241 m,
    Čehi 2, tiefste slowenische Höhle, Länge 5291 m, Tiefe 1502 m,
    Höhle Vandima, Länge 2500 m, Tiefe 1182 m,
    Höhle Hudi Vršič, Länge 737 m, Tiefe 620 m.