Dolina Soče

schließenJetzt buchen

Koritnica Klamm

Der Fluss Koritnica hat eine einen Kilometer lange Schlucht erschaffen, die sich bei der Festung Kluže, im Nationalpark Triglav, zu einigen Meter schmalen, 70 m tiefen und ca. 200 m langen Trögen verengt.

Die Koritnica ist bei der Festung Kluže am interessantesten, wo diese die lediglich ein paar Meter breiten, 70 m tiefen und ca. 200 m langen Tröge Kluže (auch Tröge der Koritnica) ausgehöhlt hat, die als slowenischer Naturwert geschützt sind. Die Tröge Kluže stellen einen außergewöhnlichen strategischen Punkt dar. Ab dem 15. Jahrhundert hat man bei den Trögen Ankünfte im Bovec-Talkessel überwacht.

Zugang zu den Trögen Kluže

Auf der Straße Bovec–Predel parkt man bei der Festung Kluže ca. 4 km von Bovec entfernt. Die Tröge Kluže sind von der Brücke bei der Festung aus gut sichtbar. Den Trogschluss kann man sich auch von der Hängebrücke über den Fluss Koritnica aus an der Eintrittstelle Kluže ansehen.

Fahrt auf dem Fluss Koritnica

Die Tröge Kluže sind nicht für die Ausübung von Sportaktivitäten geeignet. Unterhalb des Trogschlusses befindet sich die Eintrittstelle für Kajakfahrer.


Die Sportfahrt auf dem Fluss Koritnica bzw. die Benutzung der Eintritts- und Austrittspunkte wird durch die Verordnung geregelt. Sie ist täglich von 9.00 bis 18.00 zwischen dem 15.03. und 30.10. vom Eintrittspunkt Kluže stromabwärts gestattet. Für die Benutzung der Eintritts- und Austrittspunkte ist der Erwerb einer Tageskarte erforderlich.


Der Schwierigkeitsgrad des Flusses beträgt III/IV.

Angelsport auf dem Fluss Koritnica

Die Koritnica ist zur Fliegenfischerei von der Brücke bis zum Zusammenfluss mit dem Fluss Soča geeignet. Sie gehört in das Angelrevier Fangen und Freilassen. In den blaugrünen Gumpen verstecken sich autochthone Soča-Forellen (Marmorataforellen) und Äschen.


Zugang zum Fluss Koritnica

Der Zugang zum Fluss ist an mehreren Stellen in Log pod Mangartom möglich. Bei der Festung Kluže, 4 km von Bovec entfernt, sind die tiefen Tröge der Koritnica von der Brücke aus gut sichtbar. An der Zugangsstelle Kluže kann man sich dem Fluss vollständig annähern.