Dolina Soče

schließenJetzt buchen

Soča-Quelle

Aus einer der schönsten und saubersten Karster Quellen in den Julischen Alpen quellt der mächtige, smaragdgrüne Fluss Soča.

Sind auch Sie von der einzigartigen Schönheit und der blaugrünen Farbe der Soča begeistert, über die manche scherzhaft sagen, sie würde in spezieller Farbenfabrik hergestellt?

Doch ist die Geschichte der smaragdgrünen Königin völlig anders und überaus originell. Die Wasserquelle befindet sich im Gebiet Jalovec, Šit, Travnik und Mojstrovka und kommt aus einer dunklen Spalte mit einem unterirdischen kleinen See und strömt durch die enge Schlucht, die sich im weiteren Verlauf ausdehnt und die überaus lebendige Soča auf ihrer 138 km langen Reise begleitet. Zuerst verborgen, dann geheimnisvoll und ruhig, erzeugt sie anschließend Wasserfälle und Stromschnellen.

Die Soča-Quelle gehört zu den wunderschönen, jedoch schwer zugänglichen Natursehenswürdigkeiten und setzt zur Besichtigung ziemlich viel Geschick voraus. In der Nähe können Sie das Denkmal von Dr. Julius Kugy besichtigen, auf dem Weg spazieren, der über wilde Kiesgruben im Tal Zapoden führt und in der alpinen Pflanzenwelt des botanischen Gartens Alpinum Juliana neue Inspirationen suchen. Das zauberhafte Trenta-Tal, die Wiege des einzigartigen europäischen Flusses Soča, wird Sie mit der Schönheit der Natur, der Ruhe und Ursprünglichkeit begeistern, die von den Einheimischen noch immer voller Stolz aufrecht erhalten wird.

Soča-Quelle und der böse Wasserspeier

Die Volksüberlieferung besagt, dass in Trenta Gott Triglav, Gott Jalovec und Gott Mangart lebten. Als dann ein böser Wasserspeicher nach Trenta kam, der alle Dörfer unter Wasser setzte, haben die Götter beschlossen, ihn einzusperren und in der Höhle festzubinden. Seinen Mund ließen sie nur soweit offen, dass er das Tal bewässern konnte. Wenn er seine Strafe abbüßen wird, werden sie ihn befreien und dann wird die Soča versiegen.

Soča-Quelle - ZUGANG

Auf der Straße Bovec–Vršič biegt man bei Serpentine 49 der Vršič-Straße links ab. Von der Hütte an der Soča-Quelle führt ein markierter Weg, der uns nach 15 Gehminuten zur Quelle des Flusses Soča führt. Der Weg zur Quelle ist angelegt, im oberen Bereich anspruchsvoll sowie mit Keilen und Stahlseilen gesichert. Wanderbekleidung und -schuhe sowie eine gute körperliche Verfassung und Ausdauer sind ein Muss. Die Soča-Quelle ist einer der Anlaufpunkte am beliebten Soča-Weg.


  

Publikationen

    Top heritage Bovec

    The main attractions of Bovec cultural heritage.

    download