Dolina Soče

schließenJetzt buchen

Triglav (2864 m)

Besteigen Sie einen der höchsten Gipfel Sloweniens, den Triglav, von dem sich herrliche Ausblicke auf die Julischen Alpen enthüllen.

Das Triglav-Gebirge stellt den zentralen Bereich des Nationalparks Triglav dar, nach dem der Nationalpark in Slowenien benannt wurde. Der Riese erfreut sich in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit bei den Bergsteigern aus dem Ausland, auch wenn dieser als Symbol der slowenischen Nation gilt, so wird es zumindest behauptet, und sich mindestens einmal im Leben eines jeden Slowenen auf seiner Bergliste befinden sollte.

Den Gipfel von Triglav ziert ein kleiner Blechturm, der berühmte Aljažev stolp, der als slowenisches Kulturdenkmal geschützt ist.

Weg zum Triglav aus dem Soča-Tal

Vom Soč-Tal steigt der Weg aus dem Zadnjica-Tal in Richtung Triglav an. Der am wenigsten in Anspruch genommene Weg auf den Triglav, wo es noch einige verborgene Winkel zum Genießen gibt, führt bis zur Tržaška koča auf dem Dolič (2.151 m), von wo aus er in Richtung Gipfel weiterführt. Der sanft ansteigende Weg, der sich zwischen magischen Wiesen und Wäldern schlängelt, führt recht schnell zum breiten, steinigen Fußweg, der gelegentlich über extrem steile Hänge verläuft.

Da es sich um eine anspruchsvolle Tour in das Hochgebirge handelt, wird zur Buchung eines Bergführers empfohlen.

Hochtour auf den Triglav (2864 )

Ausgangspunkt:

Zadnjica (650 m), 46,3824°N/13,7604°E

Gehzeit:

7 Stunden 15 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

sehr anspruchsvoller markierter Weg

Höhenunterschied:

2.214 m

Andere Ausgangspunkte:

Dolina Krma, Rudno polje, Stara Fužina, Aljažev dom v Vratih


  

Publikationen

    Top heritage Bovec

    The main attractions of Bovec cultural heritage.

    download